Die Claudia Christ Kolumne

Claudia Christ ist Post-post-post-Feministin. Eine dauergeile Singelfrau, die offen für alles ist, mit klarem Fokus auf Spaß und dazu bahnbrechend ehrlich. Sie schreibt für das Crap-Magazine über den alltäglichen Kampf ums (sexuelle) Überleben in einer globalen und fruchtbaren Welt. Ihre authentischen Berichte treiben nicht nur uns regelmäßig Tränen in die Augen. Hier eine kleine Sammlung ihrer Beiträge. Kontakt gerne über claudia@crap-magazine.com.

Warum stöhnen Frauen beim Tittensex? Claudia Christ hat da so ein paar Vermutungen.
Wie Sperma Besser Schmeckt: Ja ja, wenn es heiß zur Sache geht, hat man irgendwann seinen Schwanz im Mund. Und das ist auch gut so. Aber am Geschmack seines Spermas kann man doch noch ein bisschen feilen. Hier ein Rezept.
“Die Relevanz von Quantität.” Claudia Christ erzählt, wie frau die Wintermonate gesund und munter überstehen kann und warum Sex dafür ausschlaggebend ist.
Die Arschpopelsache Habt ihr auch die Schnauze voll von Fingern im Arsch? Hier ein Beitrag zur Sex-Etikette und ein Aufruf zu mehr Anstand im Bett.
Ficken oder Ficken lassen? hat Claudia über nacht berühmt gemacht und wer kennt nicht das nagende Gefühl, nach einer langen Beziehung endlich wieder belanglos ficken zu wollen? Ohne Gefühle. Ohne Gedanken. Ohne morgen. Nie wieder verletzlich zu sein. Nie wieder zu verletzen…

 
Und hier noch ein Beitrag von Claudias kleiner Schwester. Sophia Bingen über einen Sonntag beim Arzt in Prosa.

Sophia Bingen geht in den Schuhen ihrer großen Schwester Claudia Christ zum Arzt und holt sich die Pille danach. Wer mehr von ihr lesen will, schreibt an redaktion@crap-magazine.com – wir leiten dann alles an die Autorin weiter.