Produkt des Monats #1

Buy Something!

Die neue Wirtschaftsfördermaßnahme des CRAP-MAGAZINEs.

Das CRAP-MAGAZINE unterstützt mit der Aktion “Buy Something” von heute an die Weltwirtschaft und ihre Konsumenten mit dem Kauf eines Artikels pro Monat bei Ebay. Diese herausragende Maßnahme führt den Konsumenten neue Liquidität zu, die diese wiederum reinvestieren werden. Alter Krempel, der auf dem Müll landen würde, wird so im Wirtschaftskreislauf belassen und erneut in Geld umgewandelt.

Eine Trippel-Win-Situation: Die Konsumenten erhalten Geld für wertlose Dinge, die Weltwirtschaft das Geld der Konsumenten und die Leser des CRAP-MAGAZINEs neue Inhalte.

Die Bedingungen für den Erwerb eines Artikels sind denkbar einfach. Der Artikel darf maximal einen Euro kosten und die Versandkosten vier Euro nicht überschreiten. Das CRAP-MAGAZINE ist sich bewusst, dass mit diesem verhältnismäßig kleinen Betrag, die Weltwirtschaft kaum zu retten ist, hofft aber auf eine Vorreiterrolle und einen Schneeballeffekt. Sollte dieses Model Schule machen, ist die Zukunft unserer Kinder und Kindeskinder, sowie der Weltwirtschaft gerettet. Wir sind der Meinung, dass in Zeiten der Krise eine helfende Hand niemals schadet.

Diesen Monat: Eine Handgearbeitete Toilettenpapiermütze

Ein Gebot und zack die Mütze gehört uns.
Kosten: = 3 Euro. (1 Euro für das Produkt + 2 Euro Versandkosten)
Irgendwie wollte außer uns niemand die Mütze. Hier der Link zu Ebay

In einem konventionellem Briefumschlag gelangt das Produkt des Monats Januar in die CRAP-MAGAZINE Zentrale. Und wer jetzt denkt, toll eine Kindermütze, hat entweder keine Ahnung oder die Überschrift nicht gelesen.

Dann die Überraschung, die Mütze ist viel greller als bei Ebay. Die Farben wirken fast schon modern und sind äußerst hip. Und außerdem ist das ganze auch noch erstklassige Handarbeit. Toll!

Die Toilettenpapiermütze hält was sie verspricht. Endlich wird das hässliche, weiße Toilettenpapier dezent vor aufdringlichen Blicken versteckt. Zudem wird das Aufbewahren des Toilettenpapiers nun zum Akt der Wohnungsverschönerung.

Was der Mützenmann so alles kann! Dieses Produkt ist so vielfältig, dass wir nicht alle Verwendungsmöglichkeiten zeigen können. Hier eine Auswahl:

Die Mütze dient wunderbar auch als Lesezeichen. Nie mehr vergessen, wo man aufgehört hat zu lesen.

Wer kennt ihn nicht? Den glatzköpfigen Klopmann – dank der innovativen Toilettenpapiermütze fällt seine Haarlosigkeit nun niemandem mehr auf.


Auch eine zu große Gurke? Die Toilettenpapiermütze schafft auch hier Abhilfe als Schutzkappe für die wirklich wichtigen Dinge.

Fazit:

Alles in Allem ist dieses Produkt doch allemal einen Euro wert und zum Glück nicht auf dem Müll gelandet. Hätten wir ein Auto mit Hutablage, gäbe es noch ein Bild. Die Möglichkeiten sind unendlich. Super Ding die Toilettenpapiermütze. Danke “mause55welle” !!

_____________________________
Mehr crap unter “noch mehr Scheiß”

 


 
Facebook Share
Previous:
»

One Comment

  1. Pingback

Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>